Pokal-Revanche der C-1 beim Möllner SV

Samstag, 29.09.2018 - Und wieder gegen Mölln. Nach dem Erstrunden-Aus im Kreispokal gegen den Möllner SV war die Anspannung beim Revanche-Spiel groß. Die Gallbergkicker wussten um die Stärke der Gastgeber und mussten ohne einige Stammspieler, die bereits im Urlaub waren, in die Eulenspiegel-Stadt reisen. Für die Trainer bedeutete das im Vorfeld viel Arbeit bei der Aufstellung. Und so gingen die Gallbergkicker mit einigen Positionsänderungen in die Partie.

Zu ausgeglichen

Um es kurz zu machen: Halbzeit war von der Taktik geprägt und beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Es gab nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Selbst nach Pfostentreffern stand es am Ende 1:1 und bei falschen Einwürfen ebenfalls. Man hatte als Zuschauer das Gefühl, dass das Spiel nur aus Einwürfen bestand, weil sich die Teams oft minutenlang nicht von der Außenlinie lösen können. Okay, so schlecht wie HSV gegen Pauli war es nicht, aber für Halbzeit 2 konnte es ja nur noch besser werden.

Spannung in Halbzeit 2

Und so kam es auch. Mölln hatte das Tempo angezogen und kam jetzt öfter vor das Tor der Gäste. Hier hatte die Abwehr alle Hände voll zu tun und wurde Keeper Laurenz doch mal überwunden, so rettete der Kopf der Gallbergkicker auf der Torlinie. Angriffe der Gäste hatten Seltenheitswert und so schien es, als würde Mölln sich mit dem 0:0 zufriedengeben. Konzentration und Druck ließen nach. Die Konsequenz in der Abwehr fehlte. Für die Gallbergkicker war das der Aufruf zum Gegenangriff. Die Abwehr rückte aus der eigenen Hälfte, im Mittelfeld wurde Überzahl hergestellt und die schnellen Spitzen, die noch Kraft und Motivation hatten, wurden mit tollen Pässen versorgt.

Furioses Finale

Einen solchen Sturmlauf über rechtsaußen nutzte erst Ali zum 0:1 und denn Henrik zum 0:2. Das waren die effizientesten 10 Minuten in der Historie der Mannschaft. Der Widerstand der Möllner war spätestens jetzt gebrochen und die Freude bei den mitgereisten Fans riesengroß. Hatte man doch lange um das 0:0 gebangt. So war es am Ende doch noch ein versöhnlicher Samstag bei herrlichem Wetter auf einer traumhaften Sportanlage. Und die leckeren hausgemachten Frikadellen bleiben unvergessen!

Ali trifft zum 1:0 für die Gallbergkicker und erlöst die zitternden Fans.

 

Ähnlicher Spielzug, Torwart geschlagen. Henrik erhöht zum 2:0 Endstand für die Gallbergkicker.

Top-Spiel in 3 Wochen

Die Gallbergkicker gehen jetzt während der Herbstferien in eine 3-wöchige Punktspielpause, bestreiten jedoch zwei Testspiele gegen Barskamp und Treubund Lüneburg, um auf Drehzahl zu bleiben. Nächstes Saisonspiel ist dann am 27.10.2018 um 13.00 Uhr bei Wentorf-Sandesneben, die aktuell mit 9 Punkten auf Platz 3 in der Tabelle stehen. Das wird ein absolutes Spitzenspiel.

Impressionen vom Spiel

Impressionen vom Spiel