Eiskalter Sieg gegen Hoisdorf

Samstag, 17.03.2018 - Durch den 6:2 Heimsieg über Hoisdorf bleiben die Gallbergkicker in diesem Jahr noch ungeschlagen. Bei eisigen Temperaturen und starkem Wind waren die C-Jugend-Kicker des SV Lütau über die Distanz das konstantere Team, so dass der Sieg in Ordnung ging. Doch nach einem Sieg sah es nach den ersten Minuten überhaupt nicht aus.

 

 

Eiskalt erwischt

Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Lauenburg war erst wenige Minuten alt, da rappelte es bereits im Kasten der Gallbergkicker. Hoisdorf hatte sich über den rechten Flügel durchgesetzt und den scharfen Pass in den Fünf-Meter-Raum nicht abwehren können. Zack, stand es 0:1. Doch davon ließen sich die Blau-Weißen überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Sie spielten weiter nach Plan, hielten den Ball und setzten immer wieder die schnellen Spitzen in Szene. Die Folge waren der schnelle Ausgleich und dann sogar die Führung.

Da fliegt der Ball aus 25 Metern über die gesamte Abwehr ins Tor der Gallbergkicker.

Traumtor zum Ausgleich

Mit der 2:1 Führung sollte es eigentlich auch in die Pause gehen, wäre da nicht dieser Freistoß aus 25 Metern gewesen, der sich wie eine Bogenlampe ins linke obere Eck ins Tor mogelte. Keeper Laurenz, der den Ball lange fliegen sah, war machtlos. Und so stand es zur Halbzeit plötzlich 2:2.

Nach der Pause übernahmen die Gallbergkicker dann sofort das Ruder. Die Abwehr stand sicher und ließ wenig Chancen zu. Der kontrollierte Spielaufbau aus der Abwehr über das Mittelfeld und über die schnellen Außen funktionierte immer besser und gleichzeitig ließen bei Hoisdorf jetzt die Kräfte nach. Vier weitere Treffer konnten die Lütauer so noch erzielen und drei wichtige Zähler auf dem Konto verbuchen. Es war lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe und Hoisdorf hatte viele weitere Gelegenheiten, in der 1. Halbzeit in Führung zu gehen. Vielleicht war der Sieg am Ende um das eine oder andere Tor zu hoch, aber nach der 0:3 Hinspielpleite tat das wirklich mal ganz gut 😉

 

 

Weitere Impressionen vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.