Erfolgreicher Start in die Hallensaison

Sonntag, 20.12.2015 – Die D-1 der SG Schnakenbek/Lütau ist mit tollem Ergebnis in die Hallensaison gestartet. Beim Pokalturnier in Geesthacht konnte die Mannschaft 3 von 5 Spielen gewinnen und am Ende einen guten 5. Platz erreichen. Danke an dieser Stelle an den FSV Geesthacht, der ein super Turnier auf die Beine gestellt hat. Mannschaft und Fans hatten alle sehr viel Spaß.

Missglückter Start gegen den Düneberger SV

Der Fußball in der Halle ist ein komplett anderer Sport als der Fußball draußen. Ohne eine einzige Stunde Hallentraining war man angereist und traf im ersten Duell auf Düneberg. Die wiederum hatten bereits Erfahrung gesammelt und konnten deutlich gegen unsere Kicker gewinnen. Schneller im Umschalten zwischen Abwehr und Angriff, das clevere Nutzen der Bande und mit maximaler Effektivität wussten unsere Jungs gar nicht, wie ihnen geschah. Conrad war bei allen Toren ohne Chance. Über das Ergebnis legen wir mal den Mantel des Schweigens.

DSC02644_800

Hoher Sieg gegen Aumühle

Anpfiff zum zweiten Spiel. Gerd und Thorsten hatten das Team auf Linie gebracht und der SSV wirkte jetzt präsenter. Da änderte auch das frühe Gegentor nichts dran, das die Salzstraßenkicker frühzeitg kassierten. Schnelle Balleroberung und auf ging’s Richtung Aumühler Tor, wo es dann so richtig rappelte. Ausgleich durch Lasse L. 2:1-Führung durch Justin. 3:1 durch Finni. 4:1 durch Janni und den Schlusspunkt mit einem tollen Fernschuss zum 5:1 setzte Philipp.

DSC02676_800

Ohne Chance gegen Geesthacht schwarz

Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen den hohen Favoriten, wo die Nummer 10 den Unterschied machte. Der Auswahlspieler der Geesthachter war in der Tat eine Klasse für sich und durch unsere Jungs nicht zu stoppen. Trotzdem hat sich der SSV nicht versteckt und selbst die eine oder andere Chance herausgespielt. Zu einem Tor hatte es leider nicht gereicht. Am Ende stand es 3:0 für Geesthacht schwarz.

DSC02724_800

Im Platzierungsspiel gegen Glinde

Als Dritter in der Gruppe B traf das Team auf den Vierten der Gruppe A. „Glinde“ stand auf dem Rücken der Gegner und es sollte eine tolle Partie der Salzstraßenkicker werden. Der Druck auf das gegnerische Tor war von Beginn an hoch und so war das 1:0 durch Lasse L. nur eine Frage der Zeit. Schnell erhöhte Joshi auf 2:0 und kurz vor Ende der 12 Minuten war es Janni, der auf 3:0 erhöhte. Damit stand der SSV im Spiel um Platz 5.

DSC02764_800

Zuletzt wieder gegen Aumühle

Die kennen wir doch, dürften sich die Aumühler mit einer Mischung aus Respekt und Angst gedacht haben. Immerhin bekamen sie in der Gruppenphase eine 1:5-Klatsche. Aumühle ging deswegen deutlich defensiver ins Spiel und hielt lange Zeit das 0:0, setzte dabei aber auch eigene Akzente vor dem SSV-Tor, die Conrad jedoch mit tollen Paraden entschärfen konnte. Schließlich war es Finni, der sein Team zum verdienten 1:0-Sieg schoss. Schluss. Aus. Ende. Die Salzstraßenkicker fuhren erschöpft, aber glücklich nach Hause.

Ein großes Dankeschön auch an Lisa und Antonia, die sich obwohl nicht im Kader den Wecker gestellt hatten, um ihre Mitspieler anzufeuern. Das ist Teamgeist!

Das Turnier gewann in einem hochklassigen Finale übrigens der FSV Geesthacht schwarz. Tolles Endspiel. Tolles Turnier. Danke FSV!!!

DSC02787_800

Impressionen vom Turnier

[wonderplugin_slider id=“5″]

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.