Gallbergkicker gewinnen Freundschaftsspiel

Samstag, 21.10.2017 - Was für eine Kulisse. Könnten wir doch immer vor so vielen Fans spielen. Es war schon ein besonderes Erlebnis, zur Einweihungsfeier des neuen Vereinsheims auf dem Rasen des Gallberg-Stadions zu stehen - angefeuert von vielen begeisterten Fans. Zu Gast war das starke Team des FSV Geesthacht. Am Ende des Spiels waren neun Tore gefallen.

Wie im echten Stadion

Jede gelungene Aktion der Spieler, wie zum Beispiel ein Hackentrick direkt vor der Kullisse des neuen Vereinsheims, wurde akustisch durch das Publikum begleitet. "Das war ein echt tolles Gefühl, wenn dir eine mutige Aktion gelingt und ein Raunen aus den Fanblocks zurückschallt", zeigten sich die Gallbergkicker nach dem Spiel sehr angetan von der Atmosphäre. Und das es ein spannendes und kurzweiliges Spiel mit vielen Toren wurde, war natürlich auch den Gästen aus Geesthacht zu verdanken.

Frühe Führung der Gastgeber

Die Gallbergkicker hatten anfänglich mehr vom Spiel und konnten sich immer wieder über die rechte Seite durchkombinieren. Mit scharfen Flanken wurde die Abwehr der Geesthachter immer wieder auf eine harte Probe gestellt, so dass das 1:0 der Weiß-Blauen nur folgerichtig war. Was für ein Jubel: Hatten die vielen Fans doch gerade das erste Tor gesehen, dass vor dem neu errichteten Vereinsheims gefallen war.

Die Gallbergkicker legen nach

Die Tore zwei und drei ließen nicht lange auf sich warten und noch vor der Pause schien das Spiel entschieden zu sein. Die Gallbergkicker wurden ob der deutlichen Führung leichtsinnig und versäumten es, den Vorsprung weiter auszubauen. Dass ein solches Verhalten den Gegner stark macht, wurde den Gastgebern nach dem Anschlusstreffer deutlich. Mit Beginn der zweiten Halbzeit stand es dann nur noch 3:2 für die Gallbergkicker, die jetzt endgültig den Faden verloren hatten. Geesthacht erhöhte den Druck und war dem Ausgleich richtig nahe, als aus dem Nichts die Tore vier und fünf für die Platzherren (und -damen) fielen. 

Ins Ziel gerettet

Geesthacht steckte aber nicht auf und kam weiter zu guten Chancen - und weiteren Toren. 5:4 stand es am Ende und die Fans sahen ein begeisterndes Spiel. Leider fing es zum Ende an zu regnen. Das tat der guten Stimmung aufgrund der insgesamt guten Leistung keinen Abbruch. Mit einer heißen Pommes und Bratwurst auf dem Schoß schauten die Gallbergkicker dann dem Spiel der Legenden gegen die aktuelle Lütauer Herrenmannschaft zu. Der Blick von der Terrasse des neuen Vereinsheims ist wirklich klasse!

 

Impressionen vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.