Gallbergkicker siegen weiter

Samstag, 01.04.2017 - Gallbergkicker? Ohhh ja. Und das ist kein Aprilscherz. Immer wieder kam es zu Verwechslungen mit der D-Jugend Jahrgang 2005/2006, die sich ebenfalls "Salzstraßenkicker" nannten. Um hier zukünftig für klare Verhältnisse zu sorgen, sollte ein neuer Name her. Und weil die Mädels und Jungs der D1 Jahrgang 04/05 immer gerne im Lütauer Gallbergstadion spielen, war der neue Name schnell gefunden.

Perfektes Fußballwetter

Wenn man sich als Fußballer ein Wetter wünschen darf, dann war es genau das vom letzten Samstag. Leicht bewölkt, 17 Grad, klare Luft und der frisch gemähte Rasen noch leicht vom Tau bedeckt. Warum kann es nicht immer Frühling bleiben? Die guten Bedingungen haben anscheinend beiden Teams super gefallen, denn was der Ratzeburger SV 2 und die SG Schnakenbeck/Lütau da auf den Platz zauberten, war D-Jugend Fußball vom Feinsten.

Blitztor zur Führung

Es waren vielleicht drei kurzweilige Minuten gespielt, da zappelte das Leder auch schon im Tor der Gäste. Doch wer glaubte, hier jetzt ein munteres Scheibenschießen zu erleben, der wurde schnelle eines Besseren belehrt. Denn Ratzeburg ließ sich davon überhaupt nicht entmutigen und spielte völlig unbeeindruckt weiter nach vorn. Dabei gelang es den schnellen Stürmern immer wieder mit tollen Kombinationen über die linke Seite und Abwehr der Gallbergkicker schwindelig zu spielen. Dieser Mut wurde mit dem 1:1-Ausgleich belohnt. 

Viele viele Torchancen

Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt absolut ausgeglichen und beide Teams spielten auf Augenhöhe. Es gab Torchancen auf beiden Seiten am laufenden Band und die vielen Fans am Spielfeldrand hatten ihre Freude. Dass in Halbzeit 1 nicht mehr Tore fielen lag vor allem an der Superleistung der beiden Torhüter, die die Schüsse des Gegners wieder und wieder mit spektakulären Paraden abwehrten. Mit dem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause.

Furiose zweite Hälfte

Ich weiß nicht, was der Trainer der Gallbergkicker seinem Team mit auf den Weg gegeben hat, aber es hatte die richtige Wirkung. Na klar wollte man sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden geben, wollte man Tabellenführer bleiben. Und so legten die Kicker vom Gallberg jetzt richtig los. Schnell fielen die Tore zwei, drei, vier und fünf - eines schönes als das andere herausgespielt. Es hätten noch viel mehr Treffer fallen können, doch die Ratzeburger gaben sich bis zum Schluss nicht auf und hatten eben unter anderen diesen sensationellen Keeper auf der Torlinie stehen. 

Ratzeburg engagiert bis zum Abpfiff 

Selbst mit einem 5:1 Rückstand spielte Ratzeburg weiter mit und suchte seine Chancen. Hut ab! Belohnt wurde dieses mit dem Anschlusstreffer zum 5:2. Das war dann auch der Endstand. Glückwunsch an die Gallbergkicker. Drei weitere wichtige Punkte im Kampf um den Titel geholt. Glückwunsch aber auch an das Team aus Ratzeburg, die einen tollen Fußball gezeigt haben.

 

 

 

 

Impressionen vom Spiel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.