Gürgen-Cup 2016 – Ein großer Erfolg

Samstag, 20.02.2016 – Es wurde der erwartet großartige Event, der am Samstag die Soccerhalle in Lauenburg zum Beben brachte. Zehn Teams waren beim 2. Gürgen D-Jugend Soccerhallen-Cup am Start und alle zeigten mit Fußball vom Feinsten, dass sie zurecht zu den Top-Teams der Region zählen.

Fußball-Party Non-Stop

DSC03132_800

Gespielt wurde parallel auf zwei Feldern. Aufgrund der Tatsache, dass die Felder komplett eingenetzt sind, gibt es keine Spielverzögerung durch Abstöße oder Einwürfe. Die Vorteile der Vollbande wurde von allen Teams geschickt genutzt und der weiche Kunstrasen machte das Spiel Fünf gegen Fünf zu einem echten Erlebnis.

 

Perfekt improvisiert

DSC03144_800

Kleiner Schock zu Beginn des Turniers: Der SV Eichede war nicht angereist und so drohte der sauber kalkulierte Spielplan schon vor Beginn des ersten Spiels in sich zusammenzufallen. Dass es dazu nicht kam war einer cleveren Idee der Trainer zu verdanken, die jeder ein oder zwei Spieler abstellten und so spontan ein „Allstar-Team“ aus der Taufe hoben. Mit Aladin fand sich zugleich ein Trainer, der sich den Jungs annahm und im Laufe des Turniers mit tollen Spielen begeisterte.

 

Trainer gegen Trainer

DSC03102_800

Zu einem absoluten Kuriosum kam es nach Ende der Vorrunde: Die Trainer sollten doch mal zeigen, was sie noch drauf haben und so wurden spontan die Teams „Stahlwade“ und „Betonfuß“ gegründet. Da ging es schon etwas gemächlicher zu als bei den Jungs der D-Jugend. Trotzdem müssen wir lobend anerkennen, dass die Herren, die sonst nur von der Seitenlinie aus alles besser wissen durchaus Praxiskenntnisse in Sachen Fußballsachverstand nachweisen können und auch auf dem Feld ihr Handwerk verstehen.

 

Riesige Pokale

CIMG0794_200

Auch das sieht man bei einem Fußballturnier nicht alle Tage und so wurden die Augen der jungen Kicker mächtig groß, als ihr Blick mit Betreten der Halle auf die Phalanx an goldenen Pokalen fiel. Gesponsort und ausgesucht wurden diese vom Namensgeber und Hauptsponsor Gürgen Dienstleistungen aus Geesthacht. Am Ende fuhr jedes Team mit einem güldenen Kelch nach Hause und wir sind sicher, dass die Pötte einen Ehrenplatz in den Vereinsheimen bekommen werden.

 

Escheburg gewinnt den Gürgen-Cup

CIMG0830_800b

Insgesamt vier Spiele hatte jedes Team zu absolvieren und diese Spiele wurden oftmals zu regelrechten Krimis. Ein Grund war, dass das Leistungsniveau aller Teams auf einem ähnlich hohen Level war. So kam es in Gruppe A dazu, dass jedes Team von den ersten beiden Spielen eines gewinnen konnte und eines verlieren musste. Damit waren zur Hälfte des Turniers alle Teams mit 3 Zählern punktgleich.

Am Ende wurde der Gastgeber Erster der Gruppe A und traf auf Escheburg, dem Zweiten der Gruppe B. Hier konnte sich Escheburg durchsetzen und traf im Finale auf das starke Team aus Scharnebeck. Dort behielten die Gelben weiter einen kühlen Kopf und konnten sich so den Turniersieg sichern. Wir gratulieren!

 

Share List

 

» Zum Gürgen-Soccerhallen-Cup 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.