Herbstmeister Schnakenbek/Lütau

Samstag, 10.12.2016 - In einem der besten Spiele, das die Salzstraßenkicker in diesem Jahr absolviert hatten, gewann das Team gegen starke Gäste aus Sandesneben - immerhin Drittplatzierter in der laufenden Saison. 2:0 stand es am Ende. Mit 10 Punkten aus vier Spielen überwintert die SG Schnakenbek/Lütau als Herbstmeister an der Tabellenspitze.

Schnelle Balleroberung

Wenn man sich die Entwicklung in den letzten Spielen genauer anschaut wird deutlich, wo das Erfolgsrezept der Salzstraßenkicker liegt: Die schnelle Eroberung des Balls. Der Gegner wird schon in der eigenen Hälfte in Bedrängnis gebracht und der ballführende Spieler sofort unter Druck gesetzt. Die möglichen Anspielstationen sind zugestellt und sollte es dem Gegner doch mal gelingen, einen Salzstraßenkicker zu umspielen, dann ist sofort der nächste da. Diese Spielweise erfordert viel Gespür im Erkennen von Spielsituationen und eine hohe Laufbereitschaft. Beides haben die roten REWE-Kicker in den letzten Begegnungen weiter perfektioniert.

IMG_9618_800

Stark gehalten vom Sandesnebener Gästekeeper

Konzentrierter Spielaufbau

Ist der Ball erobert wird das Spiel erst einmal beruhigt und auseinandergezogen. Da läuft der Ball auch mal aus dem Mittelfeld zurück in die Abwehr, um den Gegner aus der Abwehr zu locken. Dann geht es meistens ganz schnell und überfallartige, oft über die Flügel in Richtung Tor. Durch das schnelle Aufrücken des gesamten Teams wird der Gegner eingeschnürt und kann sich kaum kontrolliert aus der Abwehr befreien. Abpraller landen oft an der Strafraumgrenze, von wo aus die Gästekeeper mit harten präzisen Schüssen auf die Probe gestellt werden.

IMG_9655_800

Paul setzt sich durch

Traumtor zur Führung

So entstand auch das frühe 1:0 durch Kapitän Lisa. Nach einem Eckball zog sie direkt ab und versenkte das Leder unhaltbar ins obere Eck. Was für ein Schuss. Was für ein Tor. Bei den Gäste hat der frühe Rückstand mächtig Eindruck gemacht, hatte sich Sandesneben doch so viel vorgenommen. Immerhin hätte man mit einem Sieg sogar die Tabellenführung übernehmen können. Doch das ließen die Salzstraßenkicker nicht zu. Hochkonzentriert setzte die Mannschaft ihre Angriffe fort, so dass das 2:0 durch Philipp nur eine Frage der Zeit war.

IMG_9674_800

Den Ball erobert und ab nach vorn mit Antonia.

Verdiente Herbstmeisterschaft

Mehr Tore fielen am Ende nicht, was aber zum Großteil an der starken Leistung des Gästekeepers lag. Für die SG geht es jetzt in die Winterpause und in die Halle. Erstes Turnier ist am 30.12.2016 in Uelzen. Dann beginnt auch die Hallenkreismeisterschaft. Mal sehen, ob sich die Mannschaft auch auf dem kleinen Feld in der Halle so stark und geschlossen präsentert. Spätestens bis zum 25. Februar sollte das Team fit sein, denn dann laden die Salzstraßenkicker zum 3. Gürgen-Cup in die Soccerhalle Lauenburg ein.

IMG_9625_800

Nicht überall, wo Jonas draufsteht, ist auch ein Jonas drin 😉

 

Glückwunsch an das Team

Danke für diesen tollen Fußball, den ihr uns zeigt. Es macht wirklich Spaß zu sehen, mit wie viel Herzblut ihr bei der Sache seid. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Das wird sicherlich ganz großartig :-).

IMG_9630_800

 

Impression vom Spiel

IMG_9601_800 IMG_9653_800 IMG_9658_800 IMG_9652_800 IMG_9636_800 IMG_9678_800 IMG_9595_800 IMG_9621_800 IMG_9599_800 IMG_9641_800 IMG_9639_800 IMG_9663_800 IMG_9615_800 IMG_9659_800 IMG_9629_800 IMG_9632_800 IMG_9651_800 IMG_9596_800 IMG_9603_800 IMG_9597_800 IMG_9673_800 IMG_9666_800 IMG_9612_800 IMG_9643_800 IMG_9692_800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.