Kleiner Dämpfer zum Saisonstart

Sonntag, 17.09.2017 - Nachdem das erste Spiel der Saison aufgrund des unbespielbaren Rasens abgesagt wurde ging es am Sonntag zum Saisonauftakt nach Büchen. Stark ersatzgeschwächt konnten die Gallbergkicker jedoch nur zeitweise gegen halten. Am Ende gab es eine deutliche Niederlage, die die Mannschaft aber einordnen kann und in Sachen Motivation nicht zurückwirft.

Falsche Klasse

Das Team von Büchen war mit seinen vielen 2003er Spielern den Gallbergkickern, die fast nur mit 2004ern antraten, in vielen Belangen überlegen. Allein in punkto Körpergröße und Athletik hatten die Lütauer das Nachsehen. Dieser Unterschied prägte natürlich das gesamte Spiel. Hinzu kam ein Ausnahmestürmer in der Büchener Spitze, der von keinem Abwehrspieler so wirklich gestoppt werden konnte. Schon nach den ersten schnellen Toren wurde deutlich, dass Büchen Siebeneichen in dieser Kreisklasse A restlos unterfordert war.

Mit Leidenschaft dagegen

Die Gallbergkicker machten das Beste aus ihren Möglichkeiten und hielten bis zum Schluss tapfer dagegen. Nach der schnellen Führung durch Büchen gelang den Blauweißen sogar der Ausgleich. Dann legte Büchen aber schnell wieder nach und zog mit 4:1 davon. Lisa war es dann, die mit einem sehenswerten direktverwandelten Freistoß auf 4:2 verkürzte. Weitere Offensivaktionen der Gäste blieben dann aber eher die Ausnahme, so dass das 9:2 für Büchen sicherlich ein paar Tore zu hoch ausfiel, der Sieg aber in Ordnung ging.

Top-Schiri

Auffallend souverän präsentierte sich der Schiedsrichter. Mit klaren Anweisungen und aus unserer Sicht immer korrekten Bewertungen auch strittiger Situationen hatte er das Spiel und die Mannschaft jederzeit im Griff. Auch von Rufen der Elternschaft, die das ein oder andere Mal gegen einen Abseitspfiff protestierten, lies sich der Mann in gelb nicht aus der Ruhe bringen. Tolle Leistung.

Jetzt im Pokal

Die nächste Top-Mannschaft steht schon am Mittwoch auf der Matte. Im Pokalspiel hat das Los den Gallbergkickern eine wahre Herkulesaufgabe beschert. Zu Gast im Gallbergstadion ist das Team aus Breitenfelde, das zwei Klassen höher spielt und vermutlich nur mit 2003er Spielern anreisen wird. Wir freuen uns trotzdem auf das Spiel und haben den Glauben an eine Pokalsensation noch nicht aufgegeben. Einige Spieler, die in Büchen krankheitsbedingt ausgefallen waren, sind dann wieder dabei. Wir bleiben gespannt, was passiert.

 

Impressionen vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.