Knappe Kiste gegen den Möllner SV

Samstag, 29.04.2017 - Die heiße Phase im Kampf um die Meisterschaft hat begonnen. Die Gallbergkicker stehen weiter an der Spitze - und heute war der Tabellendritte vom Möllner SV zu Gast in Lütau. In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Teams 1:1 unentschieden.

Hin und her

Das Spiel auf Platz zeigte Parallelen zum Wetter. Mal Licht und Sonnenschein, dann wieder dunkle Wolken und Regen. So verlief auch das Spiel. In Halbzeit 1 waren Torchancen auf beiden Seiten eher Mangelware. Und wenn das Leder doch mal gefährlich vor das Tor des Gegners kam, dann parierten die beiden Keeper die Bälle auf oft spektakuläre Aktionen. Dass die Gastgeber der SG Schnakenbek/Lütau dann doch in Führung gingen war eher glücklich: Der Ball rollte nach einem Schuss von Janni auf den Gästekeeper zu und als dieser den Ball aufnehmen wollte, rollte er zwischen den geöffneten Armen ins Tor. Dann waren selbst die zahlreichen Fans im Stadion überrascht.

 

Mölln mit starkem Beginn

Der Möllner SV wollte sich mit diesem knappen Rückstand nicht zufrieden geben, brauchte man doch unbedingt drei Punkte, um im Kampf um den Titel an der Spitze dranzubleiben. Und mit dieser Einstellung kam das Team auch aus der Kabine. Mölln erwischte dadurch auch den besseren Start und kam direkt mit Beginn der zweiten Halbzeit zum verdienten Ausgleich, dem eine sehenswerte Kombination über die rechte Seite vorausgegangen war. Der Schuss aus kurzer Distanz ins untere linke Eck war für Keeper Laurenz dieses Mal nicht zu halten.

 

Die Gallbergkicker besinnen sich wieder

Mölln drückte zunächst weiter auf die Führung, doch die Gallbergkicker hatten sich wieder gefangen. Die Abwehr stand jetzt besser und auch im Mittelfeld konnte sich die Gastgeber einen leichten Vorteil erkämpfen. Richtig zwingend waren die Versuche, das 2:1 zu erzielen jedoch nicht. Erst in den letzten Minuten vor Abpfiff kam er zur erhofften Schlussoffensive, doch das Tor der Gäste war wie zugenagelt. Gästekeeper, Gästeabwehr und auch ein wenig Pech halfen, um das 1:1 über die Zeit zu bringen.

 

Ein Gefühl wie ein Sieg

Der eine Punkt hat den Gallbergkickern am Ende mehr gebracht als den Möllnern: Der Gegner wurde weiter auf Distanz gehalten und mit jetzt 17 Zählern auf dem Habenkonto ist man dem Ziel "Titelgewinn" einen kleinen Schritt näher gekommen. Am Freitag den 5. Mai müssen die Gallbergkicker dann nach Steinhorst. Auch keine leichte Aufgabe, wenn man dort drei Punkte entführen möchte. Doch mit breiter Brust und dem großen Ziel vor Augen werden zusätzliche Kräfte frei. Das wird mit Sicherheit ein packendes Spiel.

 
       

 

Impressionen vom Spiel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.