Mit Sieg über Büchen in die neue Saison

Samstag, 07.09.2019 - "Endlich wieder Punktspiele", dürften sich die Gallbergkicker nach der langen Zeit der Testspiele und Vorbereitung gedacht haben. Und natürlich war auch jeder neugierig, wo das Team im Vergleich zu den anderen steht. Zum Saisonauftakt war das Team aus Büchen-Siebeneichen nach Lütau ins Gallbergstadion gereist. Was sie dort erwartete, erfahrt ihr hier.

Volle Deckung: In der B-Jugend wird härter geschossen als noch bei den C-Junioren.

 

Auftakt nach Maß

Die Bedingungen waren perfekt: Der Rasen kurz gemäht und die Linien frisch gekreidet und sogar das Wetter spielte mit. Doch dafür hatten beide Teams kein Auge, als der Pfiff des Schiedsrichters um Punkt 13.00 Uhr das Spiel und damit die neue Saison eröffnete. Endlich ging es los. Und wie es los ging! Die Partie war noch keine drei Minuten alt, als sich Janni "einen gönnte" und den Ball aus bestimmt 25 Metern direkt in den oberen rechten Winkel zimmerte. Was für ein Ding. Da hatte ich die Kamera noch gar nicht ausgepackt. Deswegen bleiben nur der Torjubel und die Glückwünsche der Mitspieler zu diesem Sonntagsschuss am Samstag.

Große Freude bei den Gastgebern ob der frühen Führung.

 

Büchen hält dagegen

Die Gäste hätten sich den Start sicherlich anders vorgestellt, ließen sich durch den frühen Rückstand aber nicht irritieren und wehrten die weiteren Angriffsbemühungen über die schnellen Außen konsequent ab. Dadurch bot sich auch die Gelegenheit, mehr für die Offensive zu tun. Dieses wurde in der 19. Minute belohnt, als nach einem steilen Pass in die Spitze Abwehr und Keeper der Gallbergkicker heftig zusammenstießen und der Ball ins Tor kullerte. Die Folge war eine minutenlange Unterbrechung und die anschließende Auswechslung. So ging es weiter mit neuem Torwart seitens der Gastgeber.

 

Gallbergkicker wieder stärker

Ein Unentschieden war den Gastgebern eindeutig zu wenig und so besann man sich jetzt wieder auf die Stärken der Mannschaft. Dazu gehört zum einen die Schnelligkeit der Stürmer und zum anderen das gute Auge bei Schüssen aus der Distanz. Per Freistoß und Fernschuss gelang es den Blauen schließlich, den starken Keeper der Gäste zu überwinden und mit einer 3:1 Führung in die Halbzeit zu gehen. Doch wer die Büchener gesehen hatte, der wusste, dass das Ding noch nicht gelaufen war und auch ein Zwei-Tore-Vorsprung kein Ruhepolster bot.

Den Freistoß konnte der Gäste-Keeper zunächst parieren...

... doch Conrad reagiert am schnellsten ...

... setzt nach ...

... und drückt den Ball über die Linie.

 

Spannende zweite Halbzeit

Die Gallbergkicker machten sich für ein wütendes Anrennen der Gäste bereit, denn es galt für Büchen, zwei Tore aufzuholen. Doch es waren die Gastgeber, die nachlegten und den Vorsprung zum 4:1 auf drei Tore ausbauten. Büchen setzte nach und kam drei Minuten später zum Anschlusstreffer. Sollte die Partie jetzt noch zu Gunsten der Gäste kippen? Beide Teams jetzt auf Augenhöhe und es gab weitere Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss wurde es dann dramatisch. Zunächst traf Büchen zum 4:3 und war dran, den Ausgleich zu erzielen, ehe Emir Can vier Minuten vor Abpfiff auf 5:3 erhöhte und das Spiel damit entschied.

Der Spielverlauf im Detail: http://www.fussball.de/spiel/sg-suedkreis-sg-bssv-elmenhorst/-/spiel/027RKQHILC000000VS5489B4VUV4R0TS#!/

 

 

Guter Start

Mit drei Punkten und einer kämpferisch und spielerisch starken Leistung sind die Gallbergkicker gut in die neue Saison gestartet. Am Sonntag geht es dann nach Lütjensee, wo die Gallbergkicker auf den FSG Südstormarn treffen. Wir drücken dem Team die Daumen, dass die drei Punkte in Lütau landen.

Impressionen vom Spiel