Salzstraßenkicker starten mit Sieg

Samstag, 19.11.2016 - Auf geht's in die neue Saison. Nach der knapp verpassten Qualifikation für die Verbandsliga und dem denkbar unglücklichen Aus im Elfmeterschießen im Pokal-Halbfinale gegen Mölln werden die Karten neu gemischt. Zum ersten Saisonspiel ging es ausgerechnet wieder gegen den Möllner SV.

Rechnung offen 🙂

"Nicht wieder gegen Mölln", dachten sich die Salzstraßenkicker, als der Spielplan für die neue Saison veröffentlicht wurde. So frisch sind die Erinnerungen an die Niederlagen im dramatischen Elfmeterschießen. Zu ausgeglichen das Kräfteverhältnis beider Teams. Und allen war klar, das wird ne ganz knappe Kiste. Und so kam es dann auch.

IMG_8835_800

Die Bedingungen waren für die Jahreszeit eigentlich ganz okay - zumindest fror man nicht, wenn man auf dem Platz aktiv war. Für die Zuschauer war das anders. Die mussten sich durch Mitfiebern auf Temperatur bringen. Mölln kam besser ins Spiel als die Gäste aus Schnakenbek/Lütau, immer wieder über die schnellen Außen auf der rechten Seite. Schon nach wenigen Minuten tropfte der Ball auf die Latte. Direkt danach musste Keeper Laurenz sich ganz lang machen, um die Führung der Gastgeber zu verhindern.

IMG_8846_800

Gleich stark

Das Spielgeschehen verlagerte sich zusehends ins Mittelfeld. Torchancen insbesondere für die Gäste gab es nur wenige. Beide Abwehrreihen leisteten sehr gute Arbeit und ließen nur wenig zu. Und wenn es doch mal gefährlich vor des Gegners Tor ging, dann machten die Torhüter einen verdammt guten Job. Zur Halbzeit ging es dann torlos in die warmen Kabinen. Jetzt waren die Trainer gefragt, das bisher Gesehene zu analysieren und die Mannschaft entsprechend umzubauen und neu zu motivieren.

IMG_8894_800

Das gelang zumindest dem Trainerteam der Salzstraßenkicker recht gut. Die Gäste hatten jetzt mehr vom Spiel und einen ausgeprägteren Drang zum Tor. Richtig zwingend waren die Chancen nicht, aber allen war klar, dass ein Tor, ganz gleich auf welcher Seite, die Partie entscheiden würde. Und so kam es am Ende auch.

IMG_8883_800

Moment der Entscheidung

Etwa 10 Minuten vor Ende kam es dann zur spielentscheidenden Situation. Die Salzstraßenkicker im Angriff. Dichtes Gedränge im 16er der Gastgeber. Die SG Schnakenbek schießt einen Abwehrspieler der Möllner an und der Ball geht ins Toraus. Abstoß entscheidet der Schiedsrichter fälschlicherweise. Hier meldeten sich dann die Möllner Spieler, dass es hätte Eckball geben müssen. Der Schiedsrichter korrigierte seine Entscheidung. Eckball für Schnakenbek. Mölln kann klären und der Ball landet an der Strafraumgrenze. Philipp nimmt sein Herz in beide Hände und drescht das Leder unhaltbar flach ins rechte Eck. Tor. 1:0 aus Sicht der Salzstraßenkicker. War das die Entscheidung?

IMG_8910_800

Ja. Mölln warf noch einmal alles nach vorne, was das Team aufzubieten hat. Doch Abwehr und Keeper hielten das Tor dicht. Eigentlich wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Aber so ist Fußball. Beim nächsten Aufeinandertreffen kann es schon wieder ganz anders aussehen. Aber schön zu sehen, dass beide Teams auf einem wirklich vergleichbar hohen Niveau agieren. Weiter so!

IMG_8843_800

Fairplay wie es sein soll

Zum Schluss noch einmal Anerkennung und Danke für die absolut faire Geste, die Entscheidung des Schiedsrichters zu korrigieren. Das ist in der heutigen Zeit, wo es immer nur um das Gewinnen geht, leider sehr selten geworden. Also, Hut ab vor so viel Fairness. Toll gemacht! Anerkennung auch für den Schiedsrichter, der kaum älter war als die Spieler auf dem Platz, aber eine derart souveräne Leistung geboten hat, wie ich sie schon lange nicht mehr gesehen habe 😉

 

 

Impression vom Spiel der Salzstraßenkicker

IMG_8829_800 IMG_8879_800 IMG_8892_800 IMG_8845_800 IMG_8927_800 IMG_8848_800 IMG_8841_800 IMG_8913_800 IMG_8900_800 IMG_8820_800 IMG_8827_800 IMG_8834_800 IMG_8861_800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.